Thüga SmartService (TSG) stellt Energieversorgern White-Label-fähiges Portal für Kunden zur Verfügung.

Mit einem IoT-System auf Basis von LoRaWAN digitalisieren Energieversorger ihre bestehende Infrastruktur und eröffnen sich neue Geschäftsmodelle. Sobald ein flächendeckendes IoT-Funknetz verfügbar ist, können Schritt für Schritt verschiedenste Anwendungen auf dieser Infrastruktur aufgesetzt werden. Erste Anwendungen von Energieversorgern dienen oftmals der Optimierung der eigenen Prozesse. Auf dieses Weise refinanziert häufig schon der erste Anwendungsfall das ganze IoT-System, sodass anschließend das eigene Lösungsportfolio durch digitale, kundenzentrierte Geschäftsmodelle erweitert werden kann. Neben der klassischen Visualisierung von Messwerten entsteht Kundennutzen erst, wenn aus dem eigentlichen (Mess-)Wert eine Information wird. Dafür stellt die TSG Energieversorgern das vorkonfektionierte PlusPortal zur Verfügung.

Unser Angebot:

  • Bereitstellung eines modularen White-Label-fähige PlusPortal, Anpassung an Unternehmens CI möglich
  • Datenerfassung verschiedenster IOT-Endgeräte zur Weiterverarbeitung
  • Auswahl IoT-Anwendungen im PlusPortal:
    • Überwachung von Parkplätzen, Einfahrten oder auch Ladesäulen
    • Lokalisierung von Gegenstände, z.B. Container
    • Umfragen zur Qualität im eigenen Kundenzentrum
    • Visualisierung von Messwerten aller Sparten
    • Raumklima-Monitoring für Büros
    • Statusmeldungen über Tür- und Fensterkontakten
    • Bewegungs-Sensorik

Ihr Vorteil:

  • TSG verfügt über langjährige Erfahrung mit unterschiedlichsten Projekten
  • Smarte Anwendungsfälle für Stadtwerke, Industriekunden und Wohnungswirtschaft
  • Sie werden Mitglied unseres deutschlandweiten IoT-Partnernetzwerks und nehmen teil an unserem Erfahrungsaustausch