Das integrierte Breitbandmodell der Thüga SmartService GmbH ermöglicht einen Ausbau nach Maß

Wer kennt das nicht? Ohne Breitbandversorgung können heute Gewerbe und Dienstleister kaum noch im intensiven Wettbewerb mithalten. Speziell für Stadtwerke und Energieversorger wird ein Breitband-Ausbau im eigenen Versorgungsgebiet immer mehr zum Thema! Mit dem integrierten Breitbandangebot der SmartService erhalten Energieversorgungsunternehmen Unterstützung in genau dem Umfang und für den Bereich, den sie wünschen. Von der Situations- und Wirtschaftlichkeitsanalyse bis zur Begleitung bei Umsetzung und Betrieb des Breitband-Netzes reichen die Serviceleistungen, die modular aufeinander aufbauen.

Die erworbenen Kompetenzen aus dem eigenen Netzbetrieb mit der Marke mein.smartservice bietet SmartService all denen Versorgern bundesweit als White-Label-Lösung an, die mit dem Aufbau dieses neuen Geschäftsfeldes aktiv die Wirtschaft und Lebensqualität vor Ort stärken wollen, denn ein leistungsfähiges Kommunikationsnetz zahlt? unmittelbar auf die Standort- und Lebensqualität der Region ein.

Die erworbenen Kompetenzen aus dem eigenen Netzbetrieb mit der Marke mein.smartservice bietet SmartService all denen Versorgern bundesweit als White-Label-Lösung an, die mit dem Aufbau dieses neuen Geschäftsfeldes aktiv die Wirtschaft und Lebensqualität vor Ort stärken wollen, denn ein leistungsfähiges Kommunikationsnetz zahlt? unmittelbar auf die Standort- und Lebensqualität der Region ein.

Jene Unternehmen, die in den Ausbau der Breitbandinfrastruktur investieren wollen, sind gut beraten, die modularen Leistungen der Thüga SmartService in Anspruch zu nehmen. Ohne Implementierungsaufwand – dafür mit entscheidenden Synergieeffekten.

Eine saubere Analyse schützt vor ungewollten Überraschungen

Gründen wir ein Unternehmen oder kann ein Vorhandenes die Aufgabe übernehmen? Wie ist der Marktzugang und wie sieht die Wettbewerbssituation aus? Ist ein langfristig wirtschaftlicher Betrieb möglich? Welche Fördertöpfe stehen für das Unterfangen zur Verfügung? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Situationsanalyse beantwortet. Gleichzeitig wird eine erste Trassengrobplanung mit einem hinterlegten technischen Konzept erstellt, um auf dieser Basis die Wirtschaftlichkeitsberechnung für die Investition zu erstellen.

Gut geplant ist halb gebaut

Besonders Infrastrukturmaßnahmen benötigen eine gute Planung, um in der späteren Bauphase teure Überraschungen und Aktualisierungen zu vermeiden. Dazu unterstützt Thüga SmartService bei der Planung der Glasfasernetze, definiert Materialstandards und berät bei der Auswahl der zu verwendenden Technologie. Dazu gehört auch, das zukünftige Dienstleistungspaket zu definieren und somit die Produktwelt auszugestalten. Ganz gleich ob es sich dabei um hochbitratige Internetanbindung mittels FTTC, FTTH/B und Docsis, Fernsehen (DVB-IPTV und DVB-C) oder Telefonieangebote mit Minutentarifen, Flatrates, Einzelrufnummern und Rufnummernblöcke handelt.

Umsetzung leichtgemacht

Geht es in die Umsetzung der Infrastruktur, unterstützt die Thüga SmartService GmbH mit folgenden Dienstleistungen: Zum einen realisiert sie die Anbindung des Glasfasernetzes an das 10G Backbonenetz von Thüga SmartService. Teil dieses Netzes sind bundesweit sechs SmartService Rechenzentren inklusive einer direkten DE-CIX Anbindung, dem weltweit größten Internetknoten in Frankfurt. Darüber hinaus übernimmt Thüga SmartService die Bereitstellung und das Routing der IP-Adressen für den Kunden, da sie mit einer RIPE-Mitgliedschaft ausgestattet ist. Die Mitglieder dieser unabhängigen Non-Profit-Gesellschaft organisieren und vermarkten die Internet-Ressourcen. Zum anderen unterstützt SmartService beim Aufbau des Vertriebes und der Produktwelt.

Erfolgreiche Vertrieb und effizienter Betrieb sichert Refinanzierung

Weitere wertvolle Unterstützungen erfahren SmartService-Kunden auch in der Betriebsphase:

  • Vertrieb/Akquisition:
    • White-Label-Kommunikationsbaukasten
    • Endkunden-Webportal
  • kaufmännische Verwaltung:
    • Pflege der Kundenstamm-, Vertrags- sowie Abrechnungsdaten.
    • Unterstützung bei rechtlichen und regulatorischen Auflagen
  • technischer Betrieb:
    • technische 24/7 Support Endkundenhotline
    • eigenentwickelte Softwarelösung zur Überwachung der technischen Systemparameter und zur Steuerung von systembedingten Arbeitsabläufen, inklusive Ticketsystem
    • Softwarepaket als SaaS-Lösung
  • Entwicklung:
    • Forschungs- & Entwicklungsabteilung Thüga SmartService
    • SmartService-AKADEMIE mit einem weitreichenden Schulungsangebot zu Themen der passiven sowie aktiven Infrastruktur, des Vertriebes und der kaufmännischen Belange.

Dank der Thüga SmartService-Komplettlösung können Wirtschaftsunternehmen effizient in die Breitbandinfrastruktur investieren. Und so profitiert nicht nur die Standortqualität, sondern auch die lokale Wertschöpfung. Das ist Mehrwert.