DEZENTRALE ERZEUGUNG

Dezentrale Erzeugung – Mit gutem Bespiel vorangehen

Immer mehr Städte und Gemeinden beauftragen ihre Verwaltungen, beim Ausbau der dezentralen Erzeugung mit gutem Beispiel voranzugehen. Dies ist äußerst sinnvoll, da eine Vielzahl an kommunalen Liegenschaften bestens für z.B. Mini-BHKW geeignet sind. Die Frage ist nur, wie sollen die Kommunen ihre Vorbildfunktion in der Energiewende angesichts der kommunalen Kassenlage und der vorhandenen Ressourcen umsetzen? Gut, dass es die Lösungen der Thüga SmartService gibt. Diese hilft deutschlandweit Städten und Gemeinden, die dezentrale Erzeugung auszubauen. Nicht nur bei der Planung und der Umsetzung, sondern auch bei operativen Aufgaben.

Mehr laden