Thüga SmartService hat ein hochgradig konfigurierbares IT-System entwickelt, das Marktnachrichten unterschiedlichster Systeme empfangen und (unter Verwendung einer einheitlichen Absenderadresse) kommunizieren kann.

Neben E-Mail-Kommunikation stehen auch Technologien wie FTP oder AS2 zur Verfügung.

Das MK.Gateway fungiert als universell einsetzbare Datendrehscheibe, die den automatischen Empfang von EDIFACT-Nachrichten und die Weiterleitung der Nachrichten über das gleiche oder ein anderes Kommunikationsmedium zur Verfügung stellt. Das heißt, das MK.Gateway arbeitet nach außen hin transparent, sodass sich die Marktpartner auf das am besten geeignete Kommunikationsmedium einigen können.

Hierbei sind der Konfigurationsvielfalt kaum Grenzen gesetzt. Eingehende EDIFACT-Nachrichten können beispielsweise über AS2-Kommunikation empfangen, in verschlüsselte / signierte E-Mails umgewandelt und weiterverschickt werden. Ebenso ist es möglich, Daten via E-Mail zu empfangen und per AS2 an den Marktpartner weiterzuleiten.

Das MK.Gateway übernimmt dabei die Verschlüsselung und Signatur, archiviert die Nachrichten und verfügt über ausführliche Protokollierungen von Nachrichten im EDIFACT-Format – für eine zuverlässige Marktkommunikation, die rund um die Uhr sichergestellt ist. Sonderroutingregeln nach Kundenwunsch sind jederzeit realisierbar.

Notwendige Formats- und Prozessänderungen werden durch ThügaSmartService ohne weitere Mehrkosten jeweils zum Formatwechsel (1.04. / 1.10.) zur Verfügung gestellt.

Bereits 280 Kunden wickeln ihr Nachrichtenrouting über das MK.Gateway ab. Dabei wird mit über 5.300 Marktpartnern die 1:1-Kommunikation sichergestellt und ein Nachrichtenrouting von über 119 Mio. Vorgängen pro Jahr bewältigt (Spitzenlasten von über 900.000 Vorgängen am Tag).