Mit der SAP Core-Plattform bieten wir Ihnen eine auf die Energiebranche zugeschnittene Lösung.

Die enge Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen der Thüga Aktiengesellschaft gewährt die kontinuierliche Umsetzung aller gesetzlichen Veränderungen und fachlichen Anforderungen. Sie treten einer Anwendergemeinschaft mit mehr als 1.000 Nutzern bei, TSG koordiniert und fördert den Erfahrungsaustausch der Kunden durch gemeinsame Arbeits- und Anwenderkreise sowie regelmäßige zentrale Schulungen und Workshops in München. Die SAP Core Plattform ist für unterschiedlichste Unternehmensstrukturen und Geschäftsmodelle einsetzbar. Neben der Abbildung der kaufmännischen Standardprozesse im Rechnungswesen und in der Logistik bietet es vielfältige Schnittstellen zu beliebigen Verbrauchsabrechnungssystemen, zur Lohn- und Gehaltsabrechnung SAP HCM und zu Einkaufsportalen. Es kann flexibel um Zusatzmodule wie das Konsolidierungstool SAP SEM oder umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten unter Einsatz von SAP BI erweitert werden.

Funktionen:

  • Technisches und kaufmännisches Controlling (inklusive BNetzA-
  • Technisches und kaufmännisches Controlling (inklusive BNetzA-Reporting)
  • BNetzA-konformes Modell zur Netzentgeltkalkulation
  • Investitionsprozess inklusive automatisierter Aktivierung
  • Instandhaltungsprozess inklusive automatisierter Maßnahmengenerierung
  • Mitarbeitereinsatzplanung mit Qualifikations-matching und Wegstreckenoptimierung
  • Technische und kaufmännische Betriebsführung
  • Materialbeschaffung und -abwicklung
  • Mobiler Monteur (Übermittlung der Auftragsdaten inklusive Rückmeldung von Arbeitszeiten, Prüfpro-tokollen und Checklisten)
  • Beschaffung und Abwicklung von Baudienstleistungen (Mobiles Aufmaß)
  • Bestandsführung (Mobile Lagerlösung)
  • Verkaufsabwicklung Nebengeschäfte
  • Auszahlungsrelevante Lohnbestandteile (ZBDE)

Die SAP Core Plattform bietet neben der Abbildung der kaufmännischen Standardprozesse im Rechnungswesen und in der Logistik vielfältige Schnittstellen zu beliebigen Verbrauchsabrechnungssystemen.

Ihr Vorteil:

  • Niedrige Einführungskosten und kurze Einführungszeit durch Nutzung eines bewährten Systems
  • Standardisierte Prozesse ermöglichen eine zentrale Betreuung
  • Mitwirkung an der gemeinsamen Weiterentwicklung des Templates
  • Wirtschaftlichkeit durch hohen Kostenteiler
  • Risikominimierung durch Beteiligung an einer
  • praxiserprobten Gemeinschaftslösung
  • Austauschmöglichkeiten in der Anwendergemeinschaft