Mobilnavigator

Warum es immer das beste Produkt ist.

Weil wir kontinuierlich optimieren und nie zufrieden sind – das partnerschaftliche Governance-Modell.

Wie wird ein gu­­tes Pro­­­dukt im­­mer be­s­­ser? Wenn es kon­­ti­­nu­ier­­lich an­hand des kon­kre­­ten Kun­­­den­­fee­d­backs aus der Pra­xis­an­wen­­dung op­­ti­­miert und da­­mit per­­fe­k­­ti­o­­niert wird. Die­­sen hoch dy­­na­­mi­­schen Pro­­zess prak­­ti­zie­­ren wir mit un­­­se­­ren Kun­­­den kon­­ti­­nu­ier­­lich im Sin­­ne ei­­nes ge­­mein­­sa­­men Stre­­bens nach der be­s­­ten Mark­t­­lö­­sung. Auf un­­­ter­­schie­d­­li­chen Ebe­­nen wer­­den da­bei in den relevanten Kreisen über­­ge­or­d­­ne­­te Pun­k­­te oder ganz kon­kre­­te An­wen­­dungs­­the­­men be­­s­pro­chen und in­­­ner­halb ei­­ner ver­­­trau­en­s­­vol­­len Ko­­ope­ra­­ti­on in der Rück­­kop­p­­lung je­­weils op­­ti­­miert. Mit je­­dem Schritt wird da­bei die Lö­­sung noch ein Stück weit nä­her an die je­wei­­li­gen An­wen­­der­be­­dür­f­­nis­­se ge­bracht.

Wie aber funktioniert dieser dynamisch agile Prozess ganz konkret in der Praxis?

Wer ist mit welchen Themen wo vertreten und kann wann Input einbringen? Diese Übersicht zeigt Ihnen schematisch die Foren nach Themen und Ebenen gegliedert:

Lenkungskreise

  • Ebe­ne: Ent­schei­dungs­trä­ger, Ma­nage­ment, z.T. Ge­schäfts­füh­rer
  • Aus­tausch: Meist zwei­mal pro Jahr
  • The­men: Leit­plan­ken, Bud­gets für Wei­ter­ent­wick­lun­gen und zen­tra­le übergeordnete Ent­schei­dun­gen

Arbeitskreise

  • Ebe­ne: Key-User, Team­lei­ter, Fach­per­so­nal
  • Aus­tausch: Alle 6-8 Wo­chen per Web­kon­fe­renz, ein­mal pro Jahr phy­sisch
  • The­men: Gegenseitiger Input zu neuen An­for­de­run­gen und Im­pul­sen, kon­kre­te Op­ti­mie­run­gen in der An­wen­dung, Prio­ri­sie­rung von An­for­de­run­gen, fach­li­che Rück­fra­gen und z.T. Bil­den von (Teil)Ar­beits­grup­pen für spezielle Fachthe­men

Wo kommt das Governance-Modell zum Einsatz?

Vor allem – aber nicht nur – in unseren SAP-Produktfeldern schaffen wir für Sie mit dem Governance-Modell deutliche Kostensynergien durch die Themen Kostenteilung und Lizenzen. Spürbare monetäre Effekte für große Strukturen und gesenkte finanzielle Eintrittshürden in zukunftsträchtige Systeme für kleinere und mittlere Strukturen. Gemeinsam mit Ihnen als Anwender:in sorgen wir zudem kontinuierlich für eine innovative und vor allem bedarfsgerechte Lösung z.B. in den Bereichen:

ERP // S/4HANA

Abrechnung // IS-U

Kunden- // Serviceportale

Analyse // Monitoring

Was sagen unsere Kunden?

„Eine Lösung, die durch die Gemeinschaft der Anwender nicht nur immer besser, sondern auch kosteneffizienter wird."

Heiko Alte Epping, Prokurist, Stadtwerke Ostmünsterland

Überzeugte Kunden, die unsere Lösung nutzen (Auszug)

Wen können Sie ansprechen?